Erich von Däniken: »Demnächst werden wir direkten Kontakt mit ETs haben«

Erich von Däniken

Beststellerautor Erich von Däniken wird beim großen Kopp-Kongress vom 1.-2. Oktober in Stuttgart Einblick in seine neuesten Erkenntnisse geben. Bilder und Filmausschnitte über die weltberühmte Ebene von Nacza in Peru beweisen, dass fremde Intelligenz beteiligt ist, wie er in diesem exklusiven Interview vorab berichtet.

Sind Ölziehkuren die Allzweckwaffe gegen Krankheiten?

Öl ziehen

Mit zunehmender Popularität gerät die Ölziehkur (oder das Ölziehen) immer mehr in die Schlagzeilen. Es handelt sich dabei um eine traditionelle ayurvedische, indische Methode, die seit Tausenden von Jahren angewendet wird. Dabei wird Öl in den Mund aufgenommen und etwa 20 Minuten lang zwischen den Zähnen »hin und her bewegt«. Anschließend wird das Öl ausgespuckt. Man kann dazu zahlreiche Öle verwenden, insbesondere Sesamöl, Sonnenblumenöl und Kokosnussöl werden am häufigsten eingesetzt.

Biologin: Marihuana bringt Tumorzellen dazu, »Selbstmord« zu begehen

Marihuana

Das therapeutische Potenzial von Cannabis scheint praktisch unbegrenzt zu sein und reicht weit über die Linderung von Übelkeit oder Schmerzen bei unheilbar Kranken hinaus. Die Molekularbiologin Christina Sanchez von der Universität Complutense Madrid untersucht die molekularen Aktivitäten der Cannabinoide seit mehr als zehn Jahren. In dieser Zeit erkannten ihre Kollegen und sie, dass der wirkstärkste psychoaktive Bestandteil von Cannabis –Tetrahydrocannabinol (THC) – Tumorzellen dazu bringt, »Selbstmord« zu begehen, während gesunde Zellen unbehelligt bleiben.