Deutung des Economist-Titelblattes für 2017

Direkt nach Erscheinen des Economist-Covers habe ich spontan die Tarot-Karten gedeutet – siehe nachstehend. Zudem schickte uns ein Leser das PDF von Herrn Eichelburg („Eichelkaiser“) von Hartgeld mit diversen Deutungsversionen seiner Leser (siehe Link unten). Auch Fulford hat sich an eine Deutung gewagt, wusste aber erstaunlicherweise nicht, wer der Herr auf dem „Rad des Schicksals“ sein soll. (Bei den Asiaten hätte er sich vermutlich besser ausgekannt). Im Nachhinein bin ich froh, daß ich das Tarot gedeutet habe, bevor ich die Deutung irgendeines anderen Spezialisten gelesen habe. Für die meisten mag das Tarot auf dem Titel ein schlechtes Omen sein, ich sehe das anders. Denn ich deute die Karten so, wie die kosmische Anbindung das sieht, nicht wie der EconoMIST, der zur Hälfte den Rockefellers gehört. Wir wissen alle, daß die Stunde der Khazaren geschlagen hat und sie jetzt das erhalten was sie – gemäß dem „11. Gebot“ – verdient haben, was heißt, „IHR WERDET NICHT DAVONKOMMEN“.

Die Kabale wird besiegt werden, ganz gleich, wer die Farce um die US-Präsidentschaft gewinnt

Benjamin Fulford

Der scharfe Kampf an der Spitze der Macht-Struktur der Welt wird nicht am 8. November zu Ende sein, ganz gleich, wer die so genannte Wahl um das Amt des Präsidenten der USA gewinnen wird, teilten Quellen der US-Agenturen mit. Andererseits besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Angelegenheit bis zum 20. Januar 2017 geregelt sein wird, wenn voraussichtlich der neue Präsident die Zügel der Macht offiziell übernimmt.

Massen-Arreste und rechtsfreie Tötungen gehen weiter, als Teil des Abbaus der Kabale

Benjamin Fulford

Es gibt blutige Kämpfe, während das Militär von 43 verschiedenen Nationen beginnt, Schritte zum Abbau der Khasarischen Mafia zu koordinieren, sagen Pentagon-Quellen. Eine Quelle von einer der Familien, die die Federal-Reserve-Banken besitzen, sagte inzwischen, dass "die Blockade sämtlicher Fonds, die wir in den USA erleben, den Bush-Clinton-Rothschild-Rockefeller-Verbrecher-Familien anzulasten ist. Uns wurde gesagt, sie gaben eine harsche Drohung, dass die ganze Familie getötet würde, falls irgend jemand etwas einlöst oder ausgibt hinsichtlich der Währungs-Neubewertung (RV), Rücknahme-Anleihen, oder der Fonds zum Austausch der Währung."