Inspiration für die Erwachenden: Die befreiende Macht der Wahrheit und “Die Lüge, die wir leben”

Knowledge leads to power

Wir leben in einer Welt, wo es üblich ist, andere und den Planeten zu schädigen; wo persönliches Leid und Not normal sind; wir andere Arten missbrauchen, um uns ihrer zu bedienen; wo wir denken, die Natur sei unser Feind; und wo Elend, Not, Gleichgültigkeit und Tyrannei der Boden dafür sind, aus dem die neueren Generationen geboren werden. Natürlich müssen sich diese Dinge ändern, und da diese Probleme aus der Menschheit kommen, müssen diese Veränderung von innen heraus beginnen.

Werbeanzeigen

Übermenschliche Fähigkeiten wissenschaftlich erklärt

Bewusstsein

Es könnte sein, dass Bewusstsein der Ursprung jeder Realität ist. Während die materialistische Wissenschaft immer noch grössere und leistungsfähigere Maschinen baut auf der Suche nach einem einheitlichen Feld, das die Materie beherrscht, war man in den alten Traditionen, deren Ursprünge sich in der Antike verlieren, fähig die Realität nur durch die Benutzung der Geisteskraft allein …

Planetare Verhandlungen – Die Macht, die wir haben

Licht und Dunkel

Dies ist ein Text von unserem Untwine für alle von Euch, die diese Fragen immer wieder stellen: was genau können wir initiieren -wo uns doch die Dunklen immer hindern – und warum machen sie die Dinge nicht selbst. Und natürlich für alle Licht-Enthusiasten unter Euch …startet durch 😉

Fühlen – Der wahre Schlüssel zur Freiheit

Herz Bewusstsein

Wir denken zuviel und fühlen zu wenig. Zu fühlen was wirklich ist, ist das wahre Lebenselixier! Wenn Du denken, fühlen und handeln kannst wie Du willst, dann bist Du frei. Liebevoll, provokant ruft uns Erfolgsautor und Coach Bruno Würtenberger auf wieder zu fühlen. Incl. einer Kurzanleitung zur Integration. Langsam wird es Zeit, dass ich dem …

Die Macht des souveränen Geistes | Transinformation.net

Free will

Das übliche Verständnis des Wortes „Souverän“ erschafft im Kopf Bilder von Königen, Königinnen, obersten Herrschern, mit all den in Verbindung gebrachten Insignien, dem Pomp und den Umständen, die wir durch die TV-Berichte gezeigt bekommen und integriert haben. Es ist schwierig, sich davon zu trennen, besonders in Grossbritannien, wo Queen Elizabeth II nur 31 Plätze in …