„Mitten im Informationskrieg“: Daniele Ganser über Medien, 9/11 und das US-Imperium

Daniele Ganser

Nach Ansicht von Daniele Ganser befinden wir uns mitten in einem Informationskrieg. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 spielen dabei eine Schlüsselrolle. RT Deutsch im Gespräch mit dem Schweizer Historiker, Friedensforscher und Publizisten.

Werbeanzeigen

Offizielle 9/11-Theorie im freien Fall: „Die Geschichte muss neu geschrieben werden“

Bush & Obama

Vor zwei Wochen auf RT Deutsch – nun auch im deutschen Mainstream: Die offizielle Variante der Anschläge vom 11. September 2001, mit der auch die Angriffskriege auf Afghanistan und Irak begründet wurden, lässt sich nicht länger aufrechterhalten. Den neuen Enthüllungen ist eine Art Rosenkrieg zwischen Saudi-Arabien und dem US-Senat vorausgegangen. "Die Geschichte von 9/11 muss neu geschrieben werden" lauten nun die Schlagzeilen in den deutschen Medien. Dann mal los.

Hybrider Krieg setzt sich fort, Japanische Untergrund-Basen werden getroffen, während die Khasarische Mafia rund um den Planeten attackiert wird

Benjamin Fulford

Die Schlacht um den Planeten Erde hat eine dramatische Wende genommen mit der Zerstörung dreier großer Japanischer Untergrund-Basen, einer beschleunigten Jagd nach khasarischen Mafia-Oligarchen, hochrangigen Finanzgesprächen zwischen dem militärisch-industriellen Komplex und Asiatischen Geheimgesellschaften, und weiteres dergleichen. Erst zu den Erdbeben: Es wird in Japanischen Internet-Chat-Rooms gesagt, die neue Serie von Erdbeben im Südlichen Japan sei …