Kosmische Enthüllung: Das Große Experiment – Sphere-Being Alliance

David Wilcock: Willkommen wiederum bei „Cosmic Disclosure„. Ich bin euer Gastgeber, hier mit Corey Goode, und in dieser Episode werden wir auf das ”Große Experiment“ [Grand Experiment] eingehen. Das ist etwas, das für mich von besonderem Interesse ist, und ich bin mir sicher, dass viele von euch diese Sendung sehen, denn dieses Experiment betrifft Menschen, die menschlich sind, aber irgendwie nicht angepasst sind weil sie vielleicht außerirdische Seelen haben. Daher ist Corey hier für mehr Informationen, Corey, willkommen in der Sendung.

Corey Goode: Vielen Dank.

David: Wir haben über die Idee gesprochen, dass es in unserem Sonnensystem eine Super-Erde gab, die vor 500.000 Jahren explodierte, und dass dieses Ereignis eine Art Schutzgitter um unser eigenes Sonnensystem und benachbarte Systeme deaktiviert hat. Und du hast gesagt, dass kurz danach ein paar Gruppen von ETs hereinkamen. Und kannst du uns ein wenig über sie erzählen, nur um es nochmal zu rekapitulieren? Wer sind sie und was wollen sie?

1 Corey Goode

Corey: Ja, sie wurden als genetische Züchterrasse bezeichnet. Und sie waren in irgendeiner Art von Auftrag in der ganzen Galaxie unterwegs, um fortgeschrittenes Leben zu verbreiten und die Entwicklung dieses Lebens sowie die geistige Entwicklung dieses Lebens zu überwachen und zu unterstützen.

David: Kannst du ”fortgeschrittenes Leben” definieren?

Corey: Fortgeschrittenes Leben ist so etwas wie ein menschliches Wesen.

David: Ok, wann wurde dir bewusst, dass es dieses Programm gibt?

Corey: Ich wurde mir dieses Programms erst bewusst, als ich ca. 13 Jahre alt war, und ich war in dem, was wir MILAB-Programme nennen. Sobald ich den Prozess geführt wurde durch die volle Dosis des Serums, dass sie mir für intuitive Empathen gegeben hatten, war ich auch am Ende des Trainings, und sie wollten mich im Arbeitsgebiet haben. Sie haben mich also ca. mit 13 Jahren mitgenommen – darüber hatten wir eine Sendung gemacht – zu dieser Basis  der Super-Föderation außerhalb von Jupiter. Und ich habe schon früher beschrieben, wie, nachdem wir durch diese zeitliche Anomalie geflogen waren, wir in so etwas wie einer riesigen Blase im Weltraum landeten, wo man keine Sterne sehen konnte, es war dort nur pechschwarz. Und die Raumstation war genau dort in der Mitte, und man sah Raumschiffe von verschiedenen Rassen dorthin und von dort fliegen. Und sie kamen, um sich zu treffen.

David: Also warum sollten ETs, die das tun, sich für ein 13-jähriges Kind interessieren?

Corey: Sie hatten überhaupt kein Interesse an mir. Ich war dort als einer von drei IE [Intuitiver Empath]-Unterstützer. Sie hätten in der Regel drei intuitive Empathen mit dabei, um ihnen zu helfen, um jede Art von Täuschung, Gefahr und so etwas zu triangulieren [Anm. d. h. durch Hinzuziehung eines Dritten zu messen]. Und wie ich schon früher beschrieben habe, brachten sie uns in den Hauptversammlungssaal, und wir saßen hufeisenförmig jeweils in einem Delegatssitz. Und an diesem Punkt gaben sie uns Smart Glass Pads, um uns beschäftigt zu halten. Und ich fing an, darin Informationen über die Gruppen zu lesen, für die ich dort war, um sie zu unterstützen und die verschiedenen genetischen Programme, an denen sie beteiligt waren. Und das war der Moment, wo ich herausfand, dass es 22 verschiedene Programme gab.

David: Warst du dort, um eine ET-Gruppe zu unterstützen, warst du daran beteiligt?

Corey: Nein, ich war dort, um die Erddelegation zu unterstützen, um alle anderen außer die Erddelegation zu beobachten.

David: Also, obwohl diese Erddelegation nicht gewählt wird, vertritt sie uns in diesem Rat?

Corey: Richtig, im Rotationsverfahren geht der Sitz an verschiedene Menschen von der Erde.

David: Und was war unsere Rolle bei diesen Verhandlungen, wofür kämpfen wir, was wollen wir, warum sind wir da?

Corey: Wir haben keine Rolle. Wir sind nur zur Beobachtung dort. Wir sind nur da zur Beobachtung. Und das wurde uns erst seit kurzem zugestanden, wie mir erzählt wurde.

David: Haben sie jemals daran gedacht, diese Informationen der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, oder wollen sie, dass sie streng geheim bleiben?

Corey: Sie sollen geheim bleiben.

David: Die Wesen, die du in diesem Super-Verband gesehen hast, wie außerirdisch sehen sie für uns aus?

Corey: Nun, es waren mehr als sechzig verschiedene Gruppen. Einige von ihnen sahen uns sehr ähnlich…nicht in der Größe, aber in der Gestalt – weißt du, humanoid. Viele von ihnen sahen sehr menschlich aus. Sie hatten einfach etwas andere Hautfarben. Ich meine, sie sahen etwas anders aus, aber ziemlich menschlich. Es gab einige, die offensichtlich ein Teil dieser eher älteren Präadamiten-Gruppe waren. Sie waren größer, und sie hatten die langgestreckten Schädel. Es gab sogar die, über die ich in der vorherigen Sendung gesprochen hatte, mit grüner Haut und schwarzem Haar.

David: Wissen wir, wie lokal sie in Bezug auf Positionen in unserer Galaxie sind? Kommen sie aus der ganzen Galaxie, oder eher aus einem lokalen Bereich?

Corey: Nein, sie kommen aus der ganzen Galaxie. Unser lokaler Sternhaufen wurde einst durch eine Barriere geschützt, wie wir es besprochen haben, die von der uralten Erbauer-Rasse errichtet worden war.

David: Richtig.

Corey: Und sobald diese Barriere von einigen Einwohnern von innen zerstört wurde, hatten diese Gruppen endlich Zugang zu all diesen neuen, reichen genetischen Beständen. Es war eine sehr aufregende Zeit für sie.  Sie hatten keinen Zugang. Die einzige genetische Programmierung, die innnerhalb dieser Blase, wenn man es so sagen will, vor sich ging, war die durch Gruppen, die selbst genetisch fortgeschritten waren und innerhalb dieses lokalen Sternhaufens herumreisten und genetische Experimente durchführten. Und das geht schon seit einer Milliarde Jahre so.

David: Nur um nochmal auf etwas zurückzukommen, das du wie eben gesagt hast: Sehen die Menschen, die sich auf Planeten in unserem lokalen Sternenhaufen entwickeln, im Allgemeinen so aus wie wir?

Corey: Überwiegend sehen sie uns sehr ähnlich, ja.

David: Ok.

Corey: Es gibt verschiedene Typen, die nicht so säugetierartig sind.

David: Es scheint uns jetzt ziemlich klar zu sein, dass das geheime Weltraumprogramm von der Kabale geführt wurde und dass es einige sehr negativen Aspekte darin gab. Der Begriff ”genetischer Züchter“, klingt für mich irgendwie abfällig. Und ich frage mich, ob vielleicht das, was sie tun, tatsächlich für das menschliche Leben auf der Erde wohlwollender sein könnte, als dies das von der Kabale geführte geheime Raumfahrtprogramm es damals erachtet hat.

Corey: Wenn du die Petri-Schale bist oder die Ratte im Käfig, ist deine Perspektive ein bisschen anders als wenn du derjenige bist, der den weißen Kittel trägt.

David: Aber würdest du nicht sagen, dass die Grundidee von dem, was sie wollen…die Leute hören den Begriff „genetischer Züchter“, da könnten sie denken, dass dies eine Art Sklavenmühle ist, in der menschliche Genetik für Nahrung oder so etwas verwendet wird. Während das, was du soeben beschrieben hast, eher wie ein Aufstiegsplan klingt, wie ein Versuch, uns zu helfen.

Corey: Richtig, es ist ein spiritueller und genetischer Plan, ein Programm der Evolution, der mit den kosmischen Veränderungen in verschiedenen Regionen zusammenwirkt. In verschiedenen Teilen der Galaxie haben diese energetischen Einströmungen zu verschiedenen Zeiten und auf etwas andere Weise stattgefunden. Und sie arbeiten mit den örtlichen Populationen bei diesen kosmischen Veränderungen zusammen, um deren DNS und Bewusstsein zu verbessern.

David: Ich bin vor kurzem die hinduistischen heiligen Texte mit einer Suchmaschine durchgegangen und ich habe ca. 188 Hinweise auf den Sonnenblitz gefunden. Jeder spricht über diesen Sonnenblitz, und dort gibt es reptoloide Gruppen, die Rakshasas heißen. Es gibt eindeutig Gruppen wie Krishna, die blaue Haut haben, aber menschlich aussehen. Es gibt eine Vielzahl von Gruppen, die damals auf der Erde waren. Und in diesen Büchern, den Veden, ist die Rede vom Sonnenblitz, als ob jeder weiß, dass das passieren wird. Die Sonne wird diesen großen Blitz am Ende des Zeitalters abgeben, und es wird irgendeine Art von Umwandlung des Lebens auf der Erde geben. Glaubst du, dass es eine Beziehung zwischen den genetischen Züchtern gibt und dem, was in den alten Hindutexten steht?

Corey: Ja, denn dieser Blitz, von dem sie sprechen, ist nur ein Nebenprodukt dieser kosmischen Veränderungen, die auftreten, diese energetischen Veränderungen. Also ja, es ist ein direkter Bezug.

David: Das ist interessant, denn es ist wie das Lesen der Post anderer Leute. Jeder nimmt es als selbstverständlich an. Sie alle wissen, dass das passieren wird. Es gibt keine Frage, dass es passiert.

Corey: Es ist bereits davor [immer wieder] geschehen.

David: Ja, es ist also etwas, das für sie einfach eine grundlegende Tatsache ist, so wie wir sagen würden, dass die Farbe auf einem Stop-Zeichen rot ist. Das gleiche. Wenn sie also versuchen, unseren Aufstieg zu fördern, was ist der Unterschied für uns, wenn dieser Sonnenblitz auftritt, im Gegensatz dazu, wenn wir gerade in der Wildnis wären und niemand hätte jemals eine dieser Experimente an uns durchgeführt? Was wäre der Unterschied?

Corey: Nun, ich glaube, dass es irgendeine Art von Struktur im Kosmos gibt. Ich denke, dass wir wahrscheinlich immer noch vorankämen, aber in einem viel, viel langsameren Tempo. Dies hier ist wie das Einschalten des Turbogangs beim Aufstiegsprozess.

David: Das ist fast wie die Analogie des Jack-in-the-Box, wo wir aufgezogen werden und Wum! Etwas passiert, wenn der Sonnenblitz stattfindet.

Corey: Richtig.

David: Was war die Geschichte des intelligenten Lebens auf der Erde, wenn überhaupt, vor der Katastrophe von einer halben Million Jahren, als die Super-Erde explodierte? Gab es dort menschliches Leben oder ein intelligentes Leben auf der Erde?

Corey: Nun, interessant genug, diese reptiloide oder saurische Gruppe, die sich so lange im Konflikt mit der Menschheit befand, behauptet, dass sie ursprünglich Verwalter der Erde war und dass sie ihr eigenes Experiment hatte, das hier vor sich ging, dass einige dieser Rassen, die jetzt ein Säugetier-Experiment durchführen, ihr Experiment sterilisiert hätten, und dass sie dadurch drei Rassen verloren hätten.

David:, Hm, drei verschiedene intelligente Spezies?

Corey: Sie sagten, dass es drei verlorene Rassen wegen dieser Reinigung gab, die stattfand. Das ist einer der Ansprüche der Reptiloiden, die ich nicht verifiziert habe.

David: Der Insider, Bruce, der mir viele Informationen für „Ascension Mysteries“ gab, sagte, dass die vorherrschende Meinung in seiner Insiderclique nun ist, dass der Asteroid, oder was auch immer es war, der die Dinosaurier zerstörte, bewusst gesteuert wurde, und das der Mond zu dieser Zeit in seine gegenwärtige Position gesetzt wurde, um eher einen Säugetierzyklus für die Erde zu starten, indem er uns Jahreszeiten gab, die wir nicht ohne ihn gehabt hätten.

Corey: Ja, interessanterweise sagten mir bei meinen letzten Kontakten einigen dieser Piloten, die Sigmund begleiteten, dass ich die falschen Daten bekommen hätte. Sie sagten, nach ihren Angaben sei diese Super-Erde vor 500 Millionen Jahren explodiert, und vor ca. 60 Millionen Jahren sei der Mond auf seine Umlaufbahn gekommen usw. Dass sie mir das sagten, war wirklich merkwürdig, aber sie versuchten, die Termine viel weiter zurück in die Vergangenheit zu verlegen.

David: Nun, meine eigene Nachforschung ergibt, dass sie dir aus irgendeinem Grund Falschinformationen gegeben haben…

Corey: Ja.

David: …weil mir mehrere Einzelpersonen die gleichen Daten genannt hatten [wie du]. Und der Zeitpunkt vor ca. 500.000 Jahren stimmt genau mit dem „Law of One“ [Anm. das Buch „Das Gesetz des Einen“] überein.

Corey: Genau. Und das ist, nachdem Sigmund weg war, und sie fragten mich nach seinem Verbleib. Und so, ja, da ist Einiges seitdem irgendwie komisch gewesen.

David: Weiß man etwas darüber, wie diese drei Rassen von Reptiloiden aussahen und wohin sie gegangen sind?

Corey: Nichts. Möglicherweise, weil von der Raptor-Gruppe behauptet wird, dass sie als Überbleibsel der Dinosaurier-Rasse ins Innere der Erde geflohen und der Katastrophe entkommen seien. Also weiß ich nicht, ob sie eine Rasse davon sind, die überlebt hat und drei weitere fehlen, aber es ist interessant, darüber nachzudenken.

David: Hm. Also ich weiß, dass wir die Raptoren früher besprochen haben, aber nicht jeder wird alle Sendungen gesehen haben. Kannst du uns daher ein bisschen mehr darüber erzählen? Dies ist offenbar eine sehr seltsame Sache.

Corey: Und ich habe seitdem herausgefunden, dass sie alle verschiedenen Größen und Typen haben.

David: Oh, wirklich?2 Raptors

Corey: Ja, und die, die wir am häufigsten sehen, haben Federn auf dem Rücken ihres Halses wie gefiederte Vögel. Sie sehen aus wie eine Mischung zwischen Dinosaurier und  Vogel. Sie machen wirklich ruckartige vogelähnliche Bewegungen. Die Öffnung, wo sie zu finden sind, ist irgendwo im Dschungel von Südamerika. Und sie sind bekannt dafür, dass sie herauskommen und nachts jagen. Nun, das sind Informationen, die ich kürzlich aus zweiter Hand bekommen habe. Nichts davon habe ich auf den Glass Pads gelesen.

David: Können sie sprechen, Sprechgeräusche machen? Oder wie kommunizieren sie?

Corey: Sie kommunizieren telepathisch miteinander.

David: Oh, also sprechen sie nicht wirklich.

Corey: Nun, sie machen Geräusche. Es gibt alle möglichen verschiedenen Typen, genau wie bei den Vögeln. Sie haben nonverbale Kommunikation unterschiedlicher Art. Aber ja, sie haben keinen Kehlkopf. Sie haben keine Lippen oder eine Zunge, oder das Gen, das jeder, der Sprache auf der Erde hat, besitzt – was ich jedenfalls sehr bezweifle. Aber sie sind sehr intelligent und sind ziemlich grausam.

David: Sind sie technologisch fortgeschritten in irgendeinem Sinne, oder sind sie nur im Grunde eine primitive Spezies?

Corey: Sie sind technologisch ziemlich primitiv.

David: Kennst du irgendeine Technologie, die sie haben?

Corey : Nur einfache…keine Hochtechnologie, nur einfache.

David: Was wäre eine einfache Technologie?

Corey: Nun, Sie wissen, wie man mit Stöcken und Steinen umgeht oder Dinge zusammenfügt. Sie sind nicht weit fortgeschritten.

David: Ok, wir haben also anscheinend eine teuflische Art von Reptoloiden-Rasse, die aus den Dinosauriern auf der Erde hervorgegangen ist. Jemand kommt herein und entscheidet, dass das sterilisiert und gereinigt werden muss. Die Reptoloiden-Gruppen glauben, dass sie immer noch die Kontrolle über Land- und Eigentumsrechte an diesem Planeten haben als Ergebnis des Denkens, dass sie zuerst hier gewesen seien?

Corey: Ja, das ist einer ihrer Ansprüche.

David: Ok, wir sehen also, wenn es tatsächlich so war, dass diese genetischen Züchtergruppen tatsächlich terraformieren, dass sie in der Lage sind, einen ganzen Planeten auf der Grundlage eines bestimmten gewünschten Ergebnisses umzubauen. Würdest du sagen, dass das wahr ist?

Corey: Ja, das ist Teil des Großen Experiments.

Quelle & weiter: Kosmische Enthüllung: Das Große Experiment – Sphere-Being Alliance

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s