Fünf Merkmale, an denen man einen angeblichen von einem tatsächlich erwachten Meister unterschieden kann

von Dejan DavcevskiGastautor von humansarefree.comübersetzt von Taygeta

Die erwachten Meister sind erleuchtete Menschen, die auf ihre eigene Weise in der Vergangenheit ihren Weg zur WAHRHEIT gefunden haben.

Sie erkannten, dass die Wahrheit, die wirkliche WAHRHEIT, nicht definiert oder beschrieben werden kann. Jeder muss sie auf seine eigene Weise erreichen, weil wir alle auf verschiedenen Wegen zu ihr gelangen.

Deshalb haben sie oft Geschichten und Analogien erzählt, die den Menschen ein Gefühl dafür geben können, was diese Wahrheit sein könnte. Die erwachten Meister hinterliessen Zeichen und kleine Weisheiten, die andere Wahrheitssucher als Verkehrsschilder auf ihrer Reise benutzen können.

Die Geschichte der drei Blinden zeigt deutlich, wie die erwachten Meister fühlen und warum jeder Mensch die Wahrheit auf eigene Faust entdecken muss:

Die drei blinden Männer

Drei blinde Männer waren Gäste in einem Haus und sassen um einen Tisch. Sie diskutierten darüber, welche Früchte ihnen der Gastgeber zum essen angeboten habe. Keiner von ihnen hatte diese Art von Früchten früher je gegessen oder berührt.

Einer sagte, dass es eine Traube sein müsse. Der andere bestand darauf, dass es eine Birne sei, während der letzte argumentierte, dass es bestimmt ein Pfirsich sei.

Jeder von ihnen hatte eine definitive Meinung zur Frage, weil jeder von ihnen viel über die entsprechende Frucht studiert hatte und Geschichten über die Erfahrungen von Leuten gehört hatte, die sie assen. So bestand jeder von ihnen darauf, dass er und er alleine die richtige Antwort haben müsse.

Der Gastgeber, der bei ihnen war und nicht blind war, schaltete sich in die Konversation ein. Er sagte ihnen, dass das, was sie gerade gegessen hatten, ein Apfel war.

Die drei blinden Männer, die nicht wussten, dass ihr Gastgeber nicht blind war, bestanden darauf, dass jeder von ihnen recht habe. Jeder versucht so stark wie er konnte, den Gastgeber zu überzeugen, dass sie Experten in diesem Thema seien, denn sie hätten sehr viel darüber gelesen.

Sie argumentierten, dass niemand einfach etwas behaupten könne, in diesem Fall über die Frucht, ohne eine wirkliche Debatte zu führen. Sie glaubten, dass jede wirkliche Meinung, die den wissenschaftlichen Fortschritt fördert, auf einer wirklichen Debatte basieren müsste.

Der Gastgeber sagte ihnen jedoch, er wolle keine Debatte führen. Er sah einfach, dass die Frucht ein Apfel war.

Als die drei blinden Männer dies zu hören, hoben sie das Thema auf eine spirituelle Ebene und fragten, ob das Sehen denn überhaupt existiere. Oder vielleicht hätten einige hohe und mächtige Charaktere, wie ihr Gastgeber, einfach diese Idee, um ihr Ego zu polieren.

Der Gastgeber sah sie stumm für eine Weile an. Er SAH, dass er sie nicht überzeugen konnte und verliess er das Zimmer.

Also, was ist die WAHRHEIT?

Vor uns lebten die sehenden Meister und wie die drei blinden Männer haben wir keine Ahnung, was diese Meister sahen oder wie sie ihre Augen öffneten.

Die Wahrheit ist, dass die drei blinden Männer kein wirkliches Problem mit ihren Augen hatten. Sie hatten Probleme mit dem SEHEN. Sie glaubten nicht, dass das SEHEN eine greifbare Realität ist, und deshalb haben sie nicht einmal versucht, zu sehen.

Und selbst wenn eine Person, die sehen konnte, ihnen die Wahrheit erzählte, vertrauten sie mehr auf das, was sie gelesen und studiert hatten, und was sie an Geschichten und von Leuten gehört hatten.

Und das ist vollständig in Ordnung. Keiner, der es gut mit dir meint wird von dir verlangen, bedeutet, dass du jemandem vertraust, nur weil er behauptet, dass er SEHEN kann, was real ist.

Das ist genau das, warum die erwachten Meister nicht wollen, dass man beginnt zu debattieren, zu streiten oder zu versuchen, andere zu überzeugen, was real ist. Sie teilen nur Stücke der Weisheit mit, so dass andere, die die Wahrheit finden wollen, auf ihren Weg dazu geführt werden können.

Aber selbst wenn sie alles teilen, was sie wissen, wissen die erwachten Meister, dass jeder einzelne von uns diese WAHRHEIT alleine finden muss.

Die obige Geschichte illustriert die Fallstricke des Suchenden. Sie zeigt, wie wir fehlgeleitet werden durch die dichten Gedankenwolken, das Ego, die Teil-Definitionen der Wahrheit, den Illusionen der Details und allem was auf den Lehren eines anderen beruht.

Deshalb gibt es viele falsche Meister, denen du auf deiner Reise begegnest. Sie werden von ihrem Ego angetrieben, sie sprechen über Dinge, die sie nicht wirklich verstehen, oder versuchen, dich in irgendeiner Weise zu manipulieren.

Aber es gibt 5 subtile Hinweise, die man immer bei echten erwachten Mastern findet, die keine eigene Agenda haben!

5 Zeichen, ob jemand ist ein echter erleuchteter Meister ist:

Es ist höchst wichtig, dass jeder Wahrheitssucher die Verkehrszeichen erkennt, dass die erleuchteten, SEHENDEN Meister uns hinterlassen haben.

Das Folgende sind die Anleitungen für den Suchenden zur Erkennung der Verkehrsschilder, die zum Erwachen führen:

1. Erwachte Lehrer lehren die Freiheit.

Erwachte Meister wollen, dass der Suchende frei ist. Sie fordern die Suchenden auf, aufzuwachen und sich zu befreien von ihrem Verstand, von ihrem Ego, von Anhaftungen an die Welt um sie herum, an überlieferte Bräuche und Traditionen.

Wenn du jemanden hörst, der etwas predigt, und seine Botschaft dir ein Gefühl der Freiheit ohne Bedingungen oder Einschränkungen gibt, kannst du ihm vertrauen.

2.  Erwachte Lehrer bieten nie Methoden an.

Achtsame Meditation, geführte Meditation, Bücher, Videos, Rituale, Substanzen, Yoga, sogar Religion, all das sind Werkzeuge, die dir helfen, deinen eigenen Weg zur WAHRHEIT zu entdecken – und es gibt keinen richtigen Weg. Was auch immer für dich gut funktioniert, ist richtig. Manche Menschen kommen näher an die WAHRHEIT, indem sie Poesie lesen, als andere Menschen, den glauben gemacht wurde, dass Meditation der einzige Weg sei.

Erleuchtete Meister geben den Suchenden keine bestimmten Methoden für ihr spirituelles Voranschreiten. Sie wissen zu gut, dass Methoden nur Ego-dominierte Köpfe verstärken und konditionierte Zustände der Suchenden verschärfen können. Es liegt an den Suchenden, ihre eigenen Methoden zu finden.

3.  Erwachte Lehrer fungieren als Leuchtturm.

Ein wahrhaft erwachter Meister ist nicht darauf bedacht, seinen Weg zu zeigen, sie LEBEN ihre WAHRHEIT, und andere sehen das Licht hinter ihrer Lebensführung.

Sie erhaschen einen Blick auf ihre eigene WAHRHEIT und sind begeistert, auf eigene Faust vorwärts zu gehen. Suchende müssen verstehen, dass sie ihren eigenen Weg gehen müssen.

Möglicherweise ist das grösste und klarste Zeichen, dass jemand wirklich ein erwachter Meister ist, wie viel sie forcieren, dass ihre Botschaften verbreitet werden. Erleuchtete Meister dienen nur als Leuchtturm, der sein Licht auf den Weg des Suchenden wirft.

4.  Erwachte Lehrer sind egofrei.

Erleuchtete Meister sind nicht immer Menschen mit langen Bärten, die auf einem Berg leben. Sie können überall sein. Ein erleuchteter Meister könnte ein lokaler Bauer oder ein Mensch sein, der die Welt bereist. Sie könnten sogar Schriftsteller von Science-Fiction-Romanen oder Besitzer eines Hotels sein. Es ist wirklich egal für sie, welche äussere Tätigkeit sie ausführen, weil sie wissen, dass das Hören der WAHRHEIT im eigenen Herzen das ist, was wichtig ist. Auch wenn es sein kann, dass sie in einer Branche tätig sind, die nicht wirklich unseren gesellschaftlichen Vorstellungen von einem erwachten Meister entsprechen.

Wirklich erleuchtete Meister haben ihr Ego total aufgelöst. Es hält sie nicht mehr gefangen. So sind die Meister oft nicht solche Menschen, wie Suchende ihn sich vorstellen mögen. Deshalb ist ein ziemlich gutes Zeichen für einen erleuchteten Meister, dass er jemand ist, der sich von den Normen der Gesellschaft abhebt und nach seinen eigenen Regeln und Begriffen lebt. Sie sind davon befreit, sich selbst etwas zu beweisen und haben oft Spass, egal was sie tun.

5.  Erwachte Lehrer predigen die Liebe.

Wenn du mehr erwachst, dann erkennst du, dass die wahre Natur des Seins Liebe ist. Erwachte Meister wissen, dass das Paradies eine virtuelle Realität auf der Erde ist, die durch das Leben aus dem eigenen Herzen geschaffen wird. Sie wissen, dass der wahre natürliche Drang der Menschen der ist, zu lieben, und Angst das Einzige ist, was Monster erschafft.

Eines der besten Merkmale, die zeigen, ob jemand wirklich ein erleuchteter Meister ist oder jemand, der sein Erleuchtung fälscht, besteht in dem, was sie predigen. Ein wahrer Meister würde niemals die Angst verbreiten. Erwachte Meister sprechen immer mit Liebenswürdigkeit und predigen in all ihren Lehren die Liebe.

Quelle: Fünf Merkmale, an denen man einen angeblichen von einem tatsächlich erwachten Meister unterschieden kann | Transinformation.net

Advertisements

2 Antworten auf “Fünf Merkmale, an denen man einen angeblichen von einem tatsächlich erwachten Meister unterschieden kann”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s